Management

Lisa Who

Synopsis
Lisa Nicklisch ist geborene Berlinerin und hat seit der Schule ihr Leben auf die Musik ausgerichtet. Das Abitur, was sie nie gebraucht hat, hat sie brav abgeschlossen doch danach ging es direkt in die Musikwelt: Ein Praktikum im Tonstudio „Planet Roc“ war ein zaghafter Einstieg, auch mal direkter in diese Branche einzutauchen, als mit der eigenen Band durch die Jugendclubs Berlins zu tingeln. Dass diese Band (englischsprachige Rockmusik) nicht das war, was tief aus ihr sprach merkte Lisa schnell. So bewarb sie sich kurzerhand beim Popkurs in Hamburg. Dort fand sie 2006 ihre Band, die nach verschieden misslungenen Namensversuchen schliesslich zu LISA WHO wurde. 
Text
Damit musste es nun klappen - und so steckte die Band alles in Musik, Booking und allem, was dazu gehört. Nun war es deutsche Popmusik, die Sprache, in der sich Lisa am besten ausdrücken kann. 2010 trennte sich Lisa von ihren Musikerkollegen, wurde parallel Keyboarderin der Band Madsen und ging nach Hamburg, um mit Michel van Dyke an ihren Stücken zu arbeiten. 
Ihr erstes Album sollte jedoch erst 2017 erscheinen. Nach langer und intensiver Suche nach ihrer künstlerischen und musikalischen Identität fand sie diese in Zusammenarbeit mit Sebastian Madsen. Mit ihm und alleine schrieb und produzierte sie Lieder, die abseits vom Mainstream das ausdrückten, was sie selbst berührte. 
Der Satz „jetzt müssen wir aber auch mal eine Uptemponummer bzw den Hit schreiben“ war hier irrelevant, die beiden machten alles genau so, wie es Lisa aus dem Herzen sprach. Und so entstand zwischen 2012 und 2015 der Sound von Lisa Who: psychedelisch zarte Popmusik. Nach langer Labelsuche entschied sich Lisa ihr Album „Sehnsucht“ bei einem Unterlabel der Metalhelden Nuclear Blast zu veröffentlichen. Sie hat sich als Künstlerin positioniert und geht nun weiter. 
Album 2 steht in den Startlöchern. Sie hat sich Zeit genommen, um ihren Sound weiterzuentwickeln. Ist alleine an die Ostsee gefahren um zu schreiben und die Stimme in sich zu hören. Gemeinsam mit Tobias Siebert und Sebastian Madsen wird sie ihr Album in diesem Jahr aufnehmen und veröffentlichen. 
Info
GENERAL REQUEST: Niko Prade